SV Garßen gewinnt Fußballpokalturnier

Siegermannschaft des SV Garßen
Siegermannschaft des SV Garßen

Der erste Mai steht für die Schützengemeinschaft Altenhagen ganz im Zeichen des Fußballs. Schon am 30. April wird der Platz hergerichtet für die teilnehmenden Mannschaften, sodass am nächsten Morgen nur das nötigste auf dem Platz aufgebaut werden muss. Ist dies erledigt kann es losgehen. Die erste Vorsitzende Elke Heuer begrüßt mit dem Schirmherrn und Ortsbürgermeister Hans-Martin Schaake die Spieler. Danach können die Spiele beginnen. 13 Mannschaften nahmen in diesem Jahr teil und rangen um den neuen Wanderpokal. Die Schützengemeinschaft Klein Hehlen hatte zuletzt dreimal hintereinander das Fußballpokalturnier der Celler Schützenvereine gewonnen und sich daher gewogen erklärt einen neuen Pokal zu stiften. Nach spannenden Vorrunden spielen auf Platz A als auch auf Platz B standen am frühen Nachmittag zunächst die Halbfinal-Gegner fest. Zuerst traten der Schützenverein Garßen gegen den Schützenverein Wolthausen an.  Hierbei entschied Garßen die Partie für sich und war somit für das Finale qualifiziert. Nun fehlte noch der Gegner für den SV Garßen im Finale. Dieser wurde im Halbfinal-Spiel durch den Schützenverein Hustedt gegen den Schützenverein Eversen ermittelt. Schnell stellte sich raus, dass es Hustedt noch eine Runde weiter schaffen würde. 

Für die Ermittlung des Platzes vier und drei handhabt man es in Altenhagen so, dass diese Platzierungen in einem 9-Meter-Schießen ermittelt werden. Der SV Wolthausen sowie der SV Eversen hatten hierfür nach dem Ausscheiden aus dem Halbfinale Schützen zu stellen. Beide Vereine machten es hierbei für die Zuschauer ziemlich spannend, sodass bis zum Schluss gezittert werden musste, wessen Torwart den nächsten 9-Meter halten oder wessen Schützen einen 9-Meter verschießen wird. 

Nun konnte das große Finale zwischen dem SV Garßen und dem SV Hustedt beginnen. Beides sind Vereine, die viel Erfahrung in diesem Turnier haben und es schon oft für sich entschieden haben. Somit war nicht kein Favorit herauszustellen. Doch Garßen hatte am Ende mehr Geschick oder auch Glück und konnte das Finale für sich entscheiden. Die Freude war groß den neuen Pokal mit in das Vereinsheim nach Garßen nehmen zu dürfen. Die Schützen aus Garßen feierten diesen Sieg nach dem Ende des Turniers noch ausgiebig. Aus ihren Reihen waren noch lange viele Freudengesänge zu hören.

Besonders freut sich die Schützengemeinschaft Altenhagen bei der Siegerehrung immer wieder über die lobenden Worte der teilnehmenden Vereine. Dies ist ein Anreiz ein solches Turnier auch im nächsten Jahr wieder stattfinden zu lassen.

Neben den Mannschaftsplatzierungen werden durch die Schiedsrichter noch weitere Ehrungen ermittelt. Von dem SV Hustedt wurde Markus Schmidt zum Torschützenkönig gekürt, bester Spieler bzw. beste Spielerin wurde Sarah Petruschewski vom SV Klein Hehlen und bester Torwart wurde Hans-Jürgen Fromme. Hans Jürgen Fromme hat in diesem Jahr nach fast 30jähriger Teilnahme sein letztes Turnier als Torwart für die Hehlentor Schützengesellschaft bestritten. Aus diesem Anlass versammelten sich alle Teilnehmer in der Mittagspause, um ihm die gebührende Anerkennung für diese Leistung zu teil werden zu lassen. Sichtlich gerührt nahm er die Anerkennung für diese Leistung entgegen.

Zwei weitere Auszeichnungen werden für den Fairsten Spieler sowie die fairste Mannschaft verliehen. Hierfür ernannten die Schiedsrichter Bjarne Rössel von der Schützengemeinschaft Altenhagen als fairsten Spieler und den Schützenverein Klein Hehlen als fairste Mannschaft.

Nach der Siegerehrung gegen 17 Uhr war der offizielle Teil vorüber. Ab diesem Moment heißt es für die Schützengemeinschaft Altenhagen den Sportplatz wieder in seinen Ursprungszustand versetzen. Dafür sind einige helfende Hände notwendig, weshalb ein großer Dank an alle helfenden Hände geht, die dieses Turnier erst ermöglichen.

Abschließend lässt sich sagen, es war ein toller Tag in Altenhagen. Ein wichtiger Faktor für diese Veranstaltung ist doch das Wetter. Hier lässt sich sagen, trotz anfänglicher Kälte zeigte sich im Laufe des Vormittags die Sonne und so stand der ausgelassenen Stimmung nichts im Wege. 

 

Hier geht's zu den Bildern.

 

Christine Müller

Kontakt

Im Bulloh 10A

29229 Celle

MAIL: sgem-altenhagen@t-online.de

TEL: 05141 / 484194