Seniorenschützen wieder aktiv in Altenhagen

Die siegreichen Senioren-Schützen im 3. Quartal 2021, v.l. bester Pistolenschütze Manfred Busse (36 von 38 Ring als Vorgabe), Seniorenbester Reinhard Tewes (29,1 Teiler, KK, verdeckte Scheibe) und Wolfgang Gries, KK-Wanderpokal, (49 Ring von 50 möglichen)
Die siegreichen Senioren-Schützen im 3. Quartal 2021, v.l. bester Pistolenschütze Manfred Busse (36 von 38 Ring als Vorgabe), Seniorenbester Reinhard Tewes (29,1 Teiler, KK, verdeckte Scheibe) und Wolfgang Gries, KK-Wanderpokal, (49 Ring von 50 möglichen)

Die 25 Senioren ab 60 der Schützengemeinschaft Altenhagen schießen wieder in verschiedenen Disziplinen. Ein besonderes Erlebnis nach 16 Monaten Pause wegen Corona. Bekannte Auflagen und Vorschriften über Hygiene und Verhalten im Schießsportheim werden beachtet, sind notwendig und haben den Spaß am Schießen nicht getrübt. Die Gemeinschaft der Senioren blieb erhalten und die Stimmung beim vierteljährlichen Schießen um den Seniorenbesten war einfach gut. Betreut von Schützenmeister Carsten Latza und Schießwart Robert Junkereit wurde der treffsichere Umgang mit Luft- und Kleinkalibergewehr sowie der Sportpistole mehr oder weniger unter Beweis gestellt. 

 

Trotz fehlendem Training wurden bei 16 Teilnehmern durchaus bemerkenswerte Ergebnisse erzielt. Manfred Busse schoss mit der Pistole sitzend aufgelegt auf 10 Meter 36 Ring von 38 als Zielvorgabe und kam damit der Vorgabe am nächsten. Den nach wie vor sehr beliebten Kleinkaliber-Wanderpokal sicherte sich Wolfgang Gries mit 49 Ring von 50 möglichen. Geschossen wird in dieser Disziplin auf 50 Meter, sitzend aufgelegt. Gewertet wird die höchste Summe einer 3er-Serie zu je 10 Schuss. Die Sieger erhalten geldwerte Gutscheine.

 

Seniorenbester für ein Vierteljahr ist Reinhard Tewes mit einem 29,1 Teiler Luftgewehr auf die elektronisch verdeckte Scheibe, geschossen sitzend aufgelegt auf 10 Meter. Gewertet wird der niedrigste Teiler aus 5 Schüssen nach vorausgehenden Probeschüssen auf die offene Scheibe. Ein Training für das Gedächtnis und Ruhe bei der Gewehrhaltung.

 

Der Seniorenbeste erhält für seinen Erfolg eine handgemalte Ehrenscheibe als bleibende Erinnerung. Auf dieser Scheibe fehlt noch sein Name, der nachträglich ergänzt wird. Die würdige Übergabe der ordnungsgemäß beschrifteten Scheibe erfolgt im Rahmen eines gemeinsamen Essens, für dessen Ausrichtung der jeweilige Seniorenbeste mit seiner Frau oder Begleitung zu sorgen hat. Eingeladen dazu sind außer den Senioren auch die fachlichen Betreuer des Seniorenschießens sowie das ständige Personal für die Versorgung der Senioren mit „Speiß und Trank“.

 

Heinemann Gahlau, Ehrenvorsitzender der SGem Altenhagen

Kontakt

Im Bulloh 10A

29229 Celle

MAIL: sgem-altenhagen@t-online.de

TEL: 05141 / 484194