Heiner Hoppenstedt regiert Schützengemeinschaft Altenhagen

 Gries und Potratz für 50 Jahre Mitgliedschaft im Deutschen Schützenbund ausgezeichnet

Am dritten Wochenende im August feiern die Ortsteile Altenhagen, Bostel und Lachtehausen Schützenfest. Alles beginnt am Freitag mit dem Abholen des scheidenden Königs und dem Königsschießen. Ein Jahr hatte Lars Strampe die Ehre die Königswürde in Altenhagen inne zu haben. Nun war es an der Zeit einen neuen König und Mitmajestäten auszuschießen. Heiner Hoppenstedt als Jung-Mitglied im Verein hatte bei seinem Eintritt gesagt, er habe das Ziel König zu werden. Nach ein paar missglückten Versuchen in den Vorjahren, hat er es nun wahr gemacht und hat die Königswürde erreicht. Neben ihm zieren Lars Stampe als Vizekönig, Burghard Buche als Schwarzer König sowie Kerstin Kuchenbecker als Damenbeste die Königsrunde. Nicht zu vergessen sind auch die Jugendbeste Mariele Dosdolt und Kinderkönig Maximilian Buche. Eine ganz besondere Würde ist seit ein paar Jahren die des Bürgerkönigs. Hier war es nun Ute Hinterthür endlich gelungen diese Majestät zu werden. Nach der Proklamation ließen sich die neuen Majestäten bei Musik von Bodgan Karas vonihren Schützenschwestern und -brüdern sowie weiteren Gästen auch aus den befreundeten Vereinen ausgiebig feiern. 

Da die Majestäten und einige Ehrenmitglieder am Samstagmorgen durch den Spielmannzug geweckt wurden, kam niemand zu spät zum Antreten auf dem Festplatz. Von hier aus ging es los, um die ersten Königsscheiben an den Giebeln anzubringen. Am Nachmittag wurde auf dem Festzelt auch für die kleinen Gäste noch ein Programm geboten. Ute Rössel veranstaltete einen Kindertanz.

Es ist ein wichtiges sich bei seinen Mitgliedern für ihre jahrelange Treue zur Schützengemeinschaft und dem Spielmannszug Altenhagen bzw. dem Deutschen Schützenbund (DSB) zu bedanken. Für ihre 50jährige Mitgliedschaft im Deutschen Schützenbund wurden Manfred Potratz und Wolfgang Gries ausgezeichnet. Katharina Lansky bekam die Auszeichnung für ihre 25jährige Mitgliedschaft im DSB. 

Seit 40 Jahren Mitglied der Schützengemeinschaft Altenhagen sind in diesem Jahr Iris Müller, Jürgen Papenburg und Andreas Rosinsky. Für 25 Jahre wurden ausgezeichnet Maren Leiffer, Dietrich Marhenke und Martin Prüver. Weitere Auszeichnungen für 15jährige Mitgliedschaft gingen an Mathias Klose und Wilfried Nöhring. Doreen Warkentien Göhler und Malena Meyer bekamen die Ehrennadel in Bronze für ihre 5jährige Mitgliedschaft und Felix Meyer wurde für seine 15jährige Mitgliedschaft im Spielmannszug Altenhagen geehrt.

Als Anerkennung für ihre ehrenamtliche Arbeit im Verein bekamen Svenja Gebauer, Maren Leiffer, Carsten Latza und Michael Erler Verdienstnadeln verliehen.

Der Oberschützenmeister Michael Erler und Schützenmeister Carsten Latza proklamierten die Gewinner des Pokale- und Bestenschießen. Den Kinderpokal errang Max Schneider. Im Bereich der Jugend räumte Mariele Dosdolt neben der Königswürde noch den Wanderpokal der Jugend sowie die Jugendringbestenkette ab. Die allseits beliebte Reiherpfahlkette, die unter den Spielmannszugmitgliedern ausgeschossen wird, ging in diesem Jahr an Maren Leiffer. Bei den Damen wurde Annemarie Leiffer Ringbeste und bei den Herren schaffte es Walter Urbschat. Der Hans-Jürgen-Heine-Pokal ging an Günther Schülke.

Auch am Samstagabend wurde ordentlich gefeiert. Zu Musik der Band „Gonzales“ wurde bis in Sonntag hineingetanzt und gefeiert. Um den Auftritt der Band möglich zu machen, wurde in den Monaten zuvor mit einem Sparschwein gesammelt. Das war es allemal wert. 

Der Sonntag begann mit einem Zeltgottesdienst und dem sehr gut besuchten Katerfrühstück. Gestärkt machte der Festumzug, bestehend aus den Mitgliedern der Schützengemeinschaft Altenhagen, Gästen und Freunden aus Altencelle, Garßen und Hehlentor, sich auf den Weg, um bei den verbleibenden Majestäten die Scheiben aufzuhängen. Begleitet wurde der Umzug neben dem eigenen Spielmannszug aus Altenhagen durch die Feuerwehrkapelle Lachendorf und denmSpielmannszug aus Garßen/Hambühren. Wieder auf dem Festplatz angekommen verbrachte man noch ein paar Stunden auf dem Zelt und dann ging ein rundum gelungenes Schützenfest zu Ende. 

Der Festausschuss hatte es geschafft in diesem Jahr einen tollen Festplatz herzurichten. Mit der neuen Schießbude, einer Bude zum Dosenwerfen und dem Süßigkeitenstand wurde der eigentliche Sportplatz zu einem richtigen Festplatz.

 

Hier geht es zu den Fotos.

 

Christine Müller

Unsere Majestäten 2019

Kontakt

Im Bulloh 10A

29229 Celle

MAIL: sgem-altenhagen@t-online.de

TEL: 05141 / 484194