Damengruppe mit wichtiger Mission: Glühwein-Tasting

Aus einer Laune heraus am Samstag beim Wurstessen entstand die Idee: Es sollte ein Glühwein-Tasting geben.

 

So trafen sich insgesamt elf Teilnehmende, unter anderem auch unser König Felix mit seiner Königin und gleichzeitigen Damenbesten Mariele, um zusammen die beiden Glühwein-Favoriten für den diesjährigen Weihnachtsmarkt zu bestimmen. 

Es wurden insgesamt sechs Glühweine getestet (sowohl rot und weiß). Jedes Produkt wurde verdeckt ausgeschenkt, sodass sich jeder ein eigenes Bild über den Geruch und Geschmack machen konnte. Kommentare wie: „riecht nach Kuh“ oder „kratzt im Hals“ zeigten, wie schwierig die Aufgabe war.

Im Vorfeld wurden Abstimmungszettel ausgeteilt und die Bewertung erfolgte mit Sternen, wobei 5 Sterne die höchste Punktzahl(Sternenzahl) darstellten. 

Zwischendurch wurde geraten, ob es sich bei dem probierten Getränk vielleicht, um seinen eigenen Favoriten handelte. Mit jeder Tasse stieg die Stimmung.

 

Gewinner bei den roten Glühweinen ist der Favorit unseres Königs: Weineck`s . Bei den weißen Glühweinen gewann ein Bio Glühwein, vegan.

Wir sind gespannt, ob unser Geschmack auch den unserer Besucher auf dem Weihnachtsmarkt trifft. Macht euch gerne ein eigenes Bild über die ausgewählten Glühweine an unserem Weihnachtsmarkt am 16ten Dezember.

 

Foto und Text Birgit Lindenau

Mit dem Baumsachverständigen der Stadt Celle im Schlosspark unterwegs…

Am 16.08.2023 traf sich die Damengruppe im Schlosspark zu einer weiteren Führung mit Heiner Hoppenstedt zum Thema „Bäume“. 

Aufgrund der sehr guten Resonanz des Vorjahres hatten wir den Termin bereits ganz früh für uns gesichert.

 

Insgesamt 19 Damen starteten mit dem Baumsachverständiger (European tree technician) der Stadt Celle.

Als erstes begutachteten wir einen Baum von der Krone bis zu den Wurzelausläufern. Dabei erfuhren wir viele interessante Details z.B. die Länge der Haarwurzeln und wie man den Radius anhand des Baumumfangs und seiner Größe bestimmt.

Weitere Bäume auf unserem Weg waren die Sumpfzypresse, die Robinie (keine Akazie, die gibt es nur in Afrika), Mammutbaum, Flügelnuss, Taschentuchbaum, Esskastanie und viele andere. 

 

An ausgewählten Bäumen gab es jeweils einen Halt und Heiner erzählte über diesen und seine Bewohner (Pilze, Fledermäuse).

Sehr viele Bäume im Schlosspark weisen Pilze auf. Hierbei handelte es sich um den Porling oder auch die Ochsenzunge. Bei der Ochsenzunge ist die Besonderheit, dass sich nach dem Abschneiden der Pilz rötlich verfärbt und danach wie ein Steak aussieht. 

Während des Rundgangs trafen wir immer mal wieder auf handzahme Nutrias.

 

Begleitet war auch diese Tour vor allem durch Witz und Charme von Heiner. Es war ein sehr schöner Spaziergang. An dieser Stelle noch einmal ein großes DANKESCHÖN.

 

Fortsetzung natürlich unbedingt!!!

______________________________________________

 

Im Anschluss ging es in die Bierakademie, wo wir dann mit insgesamt 23 Damen in gemütlicher Runde ganz lecker zu Abend aßen und in gewohnter Weise die Würfel rollten. Es gab einen überschwänglichen Ausruf der Freude durch die Dame, die beim nächsten Damentreffen den Einkauf tätigen darf.  Und natürlich wurde ausgiebig über die Tour, das bevorstehende Schützenfest sowie unsere Weihnachtsfahrt geredet.

 

Birgit Lindenau

Kontakt

Im Bulloh 10A

29229 Celle

MAIL: info@sgem-altenhagen.de

TEL: 05141 / 484194