Torben Kiemann neuer zweiter Vorsitzender der Schützengemeinschaft Altenhagen

v.l. Alize Thiele-Marks, Elke Heuer, Torben Kiemann und Christina Gries
v.l. Alize Thiele-Marks, Elke Heuer, Torben Kiemann und Christina Gries

Alize Thiele-Marks und Christina Gries erhalten Ehrenmitgliedschaft

Mitte März konnte in Altenhagen nun endlich die Mitgliederversammlung 2022 stattfinden. Ursprünglich für den Januar geplant, wurde die Veranstaltung pandemie-bedingt in den März verschoben. Schon die Einladung versprach viele spannende Themen sowie Wahlen von Vorstandsposten. Zunächst begann die Sitzung mit den einzelnen Berichten über das vergangene Jahr. Die Damengruppe konnte von ein paar schönen Mittwochabenden, dem so genannten Kaffeetrinken, berichten sowie einem Weihnachtsschießen mit Preisverteilung an der Haustür. In ihrer letzten Rede bedankte sich die noch amtierende Damenleiterin Christina Gries für die Unterstützung in den vergangenen Jahren und die gute Zusammenarbeit im Vorstand. Jugendleiterin Svenja Gebauer konnte von erfolgreichen Teilnahmen bei den Rundenwettkämpfen berichten an denen Leonie Merchel sowie Henri Kiemann teilgenommen haben. Außerdem konnte Alexander Karl bei den Deutschen Meisterschaften den Vizemeister-Titel erreichen. Beim Spielmannszug konnte Yvonne Merchel von ein paar Auftritten berichten wie beispielsweise zwei Laternenumzügen. Ein wichtiger Punkt sei auch der Zusammenhalt der Gruppe, der sich in der Pandemie besonders gezeigt hat. Die Musikleute planen für eine Saison 2022 und hoffen, dass diese wieder halbwegs normal stattfinden kann. Maren Leiffer gab als Oberschützenmeisterin einen sportlichen Rückblick auf das Jahr 2021. Sie konnte von 7 Schützen berichten, die an den Deutschen Meisterschaften teilgenommen haben. Davon erhielten Alexander Karl, Christian Potratz und Yvonne Merchel das Meisterschützen Abzeichen für besondere schießsportliche Leistungen. Ein anderer wichtiger Punkt war der Aufstieg der ersten Mannschaft von der Landesliga Nord in die Verbandsliga.

Seniorensprecher Wilfried Marks erzählte von den durchgeführten Seniorenschießen im letzten Jahr und gab einen Ausblick auf die Planungen für das laufende Jahr. Von vielen Veranstaltungen konnte der Hauptschaffer Torben Kiemann leider nicht berichten. Er blickte auf ein stimmungsvolles Oktoberfest zurück und teilte mit, dass in diesem Jahr das Fußballturnier am 1.Mai noch einmal entfallen müsse.

Den finanziellen Rückblick auf das Jahr 2021 gab Kassenwart Walter Krüger.

Nun folgte einer der wichtigsten Punkte an diesem Abend: die Wahlen der neuem (Gesamt-) Vorstandsmitglieder. Der amtierende zweite Vorsitzende Klaus Müller legte sein Amt nieder. Als Nachfolger wurde Torben Kiemann gewählt. Damit wurde die Position des Hauptschaffers frei. Hier wurde Simon Pröve neu in den Vorstand gewählt. Nach 25 Jahren Arbeit im Vorstand der Schützengemeinschaft Altenhagen gab Christina Gries ihr Amt als Damenleiterin ab. Ihren Posten übernimmt ab jetzt Birgit Lindenau. Ein weiteres langjähriges Mitglied verlies in diesem Jahr den Vorstand: Stellvertretender Kassenwart sowie Allrounder Dietmar Turschner. Hierfür rückt Michael Gelbhaar in den Gesamtvorstand. Als stellvertretende Jugendleitung wurde Svea Heuer gewählt und ersetzt Sinja Meyer. Svea Heuer wird ihren Posten mit Unterstützung von Malena Meyer ausführen. In ihren Ämtern wiedergewählt wurden der Schützenmeister Carsten Latza, Pressewartin Christine Müller und stellvertretende Schriftführerin Imke Turschner. Da Ralf Bierschwale als Kassenprüfer ausscheidet, wurde Christa Busse von der Versammlung als Nachfolgerin gewählt.

Der nächste Tagesordnungspunkt waren Ehrungen. Hier verabschiedete die erste Vorsitzende Elke Heuer nochmals die scheidenden Vorstandsmitglieder und gab einen Rückblick auf ihre geleistete Arbeit. Ebenso bedankte sie sich bei Annemarie Leiffer und Ute Turschner, die jahrelang für die Sauberkeit des Vereinsheimes gesorgt haben. Nun folgten zwei besondere und teilweise emotionale Auszeichnungen. Alize Thiele Marks und Christina Gries wurde für ihre Verdienste im Verein die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Alize war vor 60 Jahren eines der Gründungsmitglieder und hat seither immer wieder viel Arbeit für die Schützengemeinschaft geleistet.

Ein weiterer großer Punkt der Tagesordnung war das Schützenfestkonzept. Die MitgliederInnen hatten die Möglichkeit Ende letzen Jahres Vorschläge für eine Umgestaltung des Schützenfestes einzureichen. Diese hat der Festausschuss zu einem neuen Konzept zusammengetragen, mit welchem das diesjährige Schützenfest in Planung geht. Die MitgliederInnen waren aufgefordert hierzu ihre Meinung zu äußern. So entstand eine interessante und rege Diskussion über das generelle Konzept sowie auch dem Öffnen der Könisgwürde für alle Geschlechter.

Zum Ende durften die Gäste noch ihre Grußworte loswerden. Die neue Ortsbürgermeisterin Ute Hinterthür wünschte dem Vorstand alles Gute und sagte, das seie Demokratie, was sie hier heute erlebt habe. Sie erwähnte ebenfalls, dass die Schützengemeinschaft eine wichtige Rolle als Aushängeschild für die Dorfgemeinschaft spiele. Weitere Grüße überbrachte Reinhard Tewes als Vorsitzender des VfL Altenhagen.

 

Christine Müller

Kontakt

Im Bulloh 10A

29229 Celle

MAIL: sgem-altenhagen@t-online.de

TEL: 05141 / 484194