Maren Leiffer erreicht Platz 9 bei den Trainern des Jahres

In diesem Jahr stand wieder die Wahl zum Trainer des Jahres an. Hierzu konnten die Nominierten TeilnehmerInnen mit einem Ausschnitt aus dem Celler Kurier gewählt werden. Am 25.04.2022 fand dann die Proklamation zum des Trainers des Jahres statt. Von der Schützengemeinschaft Altenhagen war Maren Leiffer nominiert für ihre tolle und herausragende Arbeit, die sie im Bereich der Jugend beispielsweise mit der Schießausbildung von Alexander Karl leistet. Voller Freude nahm sie an der Veranstaltung teil, die in Bennebostel ausgerichtet wurde. Maren gelangte am Ende auf Platz 9 von 24 TeilnehmerInnen.

Aus der Sicht der Schützengemeinschaft Altenhagen ist sie jedoch die Trainerin des Jahres und man ist hier sehr stolz und dankbar für ihre Arbeit.

 

Christine Müller

Frühlingsschießen der Damengruppe

Nachdem im März endlich wieder mit dem Schießen gestartet werden konnte, eröffnete die Damengruppe die Saison in diesem Jahr mit einem Frühlingspreisschießen. Am 04.04.2022 und 11.04.2022 konnten die Damen ihr Glück auf dem Schießstand herausfordern.

Insgesamt nahmen 16 Schützinnen teil und die ersten 3 Plätze erhielten einen Sachpreis. Die Plätze 4-16  bekamen einen kleinen Trostpreis, was unter anderem aus einem Glücks-Rubbellos bestand. 

Den 1. Platz mit einem Gesamtteiler von 81,8 errang Annemarie Leiffer, den 2. Platz mit einem Gesamtteiler von 93,1 Anke Schäfer und der 3. Platz ging an Christina Gries mit 119,5.

Am berühmten Mittwochs-Kaffee der Schützendamen fand die Siegerehrung stand. Die Freude und Überraschung der Platzierten war groß.

Sowohl am Mittwoch als auch an den Schießmontagen saßen die Damen in gemütlicher Runde zusammen und hatten eine schöne Zeit.

 

Birgit Lindenau (Damenleiterin)

Auf dem Weg zur Normalität

Kleines Oktoberfest in Altenhagen

Anfang Oktober hat sich die Schützengemeinschaft Altenhagen dafür entschieden mit ihren Mitgliedern ein Oktoberfest im Vereinsheim zu feiern. In den letzten 1,5 Jahren haben die Mitglieder dem Verein die Treue gehalten und so sollte ihnen mit diesem Fest ein kleiner Dank zurückgeben werden.

 

Um die 80 Mitglieder mit ihren Partnern kamen zum Oktoberfest, um endlich in der Gemeinschaft, bei Tanz und leckerem Essen, wieder ein paar schöne Stunden zu verbringen. Einige schmissen sich – dem Anlass angebracht – sogar in Dirndl und Lederhosen.

 

Zu dieser Veranstaltung konnte auch die eigene Schießbude mal wieder aus dem Dornröschenschlaf geholt werden und es gab ein schönes Ambiente am Vereinsheim.

Der Rahmen des Oktoberfestes wurde ebenfalls genutzt, um den 40jährigen Geburtstag des Spielmannszuges ein wenig zu würdigen. Einige Spielleute und Vereinsmitglieder haben hier eine Broschüre aus den Geschichten der letzten Jahre erstellt und diese wurde an diesem Tag vorgestellt.

 

Der Spielmannszug konnte an diesem Tag auch mal wieder seine Instrumente öffentlich präsentieren und ein bisschen Musik machen. 

Bei Musik wurde viel getanzt, gelacht und sich ausgetauscht. So verbrachten alle, viele schöne Stunden im Vereinsheim.

 

Schön war auch sehen, wie die Zusammenarbeit zwischen den Institutionen im Ort funktioniert. Die Feuerwehr Altenhagen erklärte sich bereit die Theke zu bewirtschaften und Dorfmitglieder verkauften Süßigkeiten an der Naschbar. Ein schönes Zeichen, wie gut die Gemeinschaft in Altenhagen, Bostel und Lachtehausen funktioniert und das auch in diesen Zeiten.

 

Hier noch ein paar Bilder.

 

Christine Müller

Kontakt

Im Bulloh 10A

29229 Celle

MAIL: sgem-altenhagen@t-online.de

TEL: 05141 / 484194